Lea Reiff

Welchen Titel würde deine Biographie tragen?

Mit der Kirche ums Dorf, aber eigentlich daheim gewesen

 

Was macht Marburg für dich zu etwas Besonderem?

Spaziergänge im Nebelwald, die auch die trägste Fantasie anregen, Buchläden, die zum Stöbern einladen, das bunte Leben in der Oberstadt und über allem thronend die imposante Kulisse des Landgrafenschlosses – das alles macht Marburg für mich zu einem Ort, an dem es sich nicht nur gut arbeiten, sondern auch leben lässt.

Welche Bedeutung hat das Marburger Literaturforum für dich?

Die Veranstaltungen des MLF ermöglichen es mir, Literatur der Gegenwart nicht nur zu erlesen, sondern auch unmittelbar zu erleben. Weil dort Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen zusammenkommen, die meine Begeisterung teilen, empfinde ich das MLF immer wieder als Horizonterweiterung.