top of page

Mi., 15. März

|

Historischer Rathaussaal

Lesung und Gespräch: „(K)eine Mutter – Abtreibung“

Lesung und Gespräch: „(K)eine Mutter – Abtreibung“
Lesung und Gespräch: „(K)eine Mutter – Abtreibung“

Zeit & Ort

15. März 2023, 19:00

Historischer Rathaussaal, Markt 1, 35037 Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Anlässlich des internationalen Frauentages findet am 15. März 2023 um 19:00 Uhr im Historischen Rathaussaal eine Lesung mit Autorin Dr. Jeanne Diesteldorf und anschließendem Gespräch zu Abtreibung statt. Als Gesprächspartner*innen sind die Gießener Ärztin Kristina Hänel, Dr. med. Siegmund Köhler (UKGM Marburg), Inga Fielenbach (pro familia Marburg) und Dörte Frank-Bögner (pro familia Bunderverband) eingeladen. Die Veranstaltung wird organisiert vom städtischen Referat für Gleichberechtigung, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Durchschnittlich entscheidet sich jede vierte Frau einmal im Leben dafür, eine Schwangerschaft abzubrechen – trotzdem spricht kaum eine Betroffene darüber. Dr. Jeanne Diesteldorf hat die Geschichten von zwölf Frauen, die eine Schwangerschaft abgebrochen haben, aufgeschrieben und als Buch veröffentlicht. Die Geschichten zeigen, wie vielschichtig und unterschiedlich die Lebenssituationen sind, in denen sich Menschen für eine Abtreibung entscheiden. Sie gewähren persönliche Einblicke in das Erleben von Betroffen und verschaffen ihren Stimmen in der öffentlichen Debatte ein Gehör.

Anlässlich des Internationalen Frauentages wird Dr. Jeanne Diesteldorf am Mittwoch, 15. März, um 19.00 Uhr im Historischen Rathaussaal (Markt 1, 35037 Marburg) ausgewählte Geschichten lesen. Nach einem Grußwort von Stadträtin Kirsten Dinnebier werden sich Lesung und Gespräch abwechseln. Weitere Gäste sind: Inga Fielenbach (Leitung der Beratungsstelle pro familia in Marburg), Dörte Frank-Bögner (ehemalige Vorsitzende des Bundesvereins pro familia), Kristina Hänel (Fachärztin für Allgemeinmedizin aus Gießen) und Dr. med. Siegmund Köhler (Leitender Arzt der Geburtshilfe am Universitätsklinikum Gießen-Marburg, Standort Marburg). Moderieren wird Laura Griese vom Referat für Gleichberechtigung, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung wird online über Webex übertragen.

Bitte melden Sie sich bis zum 8. März an, wenn Sie die Veranstaltung online verfolgen wollen oder eine Kinderbetreuung oder eine Dolmetschung in Deutsche Gebärdensprache benötigen.

Kontakt für die Anmeldung:

Referat für Gleichberechtigung, Vielfalt und Antidiskriminierung 

E-Mail gleichberechtigungsreferat@marburg-stadt.de 

Tel. 06421/201-1377

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page