Mo., 21. März

|

TTZ Marburg

Berit Glanz liest aus „Automaton“

Von der Digitalität des Alltags – brandaktuell und spannend erzählt

Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. Preis: 8,-/5,- (ermäßigt). Es gilt 3G.
Andere Veranstaltungen ansehen
Berit Glanz liest aus „Automaton“

Zeit & Ort

21. März, 19:00

TTZ Marburg, Software-Center 3, 35037 Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Gerade erst ist ihr zweiter Roman "Automaton" erschienen, den Berit Glanz, Literatur-, Theaterwissenschaftlerin und Essayistin am 21. März 2022 im TTZ dem Marburger Publikum vorstellen wird. 

Ihre Beobachtung von und ihre Auseinandersetzung mit der digitalen Welt bis hin zu den Formen der künstlichen Intelligenz hat die Autorin in diesen Roman einfließen lassen und verknüpft auf spannende Weise die Geschichten der jungen Frauen Tiff und Stella, die jede für sich in ihren zwar grundverschiedenen, dennoch gleichsam prekären Arbeitssituationen gefangen sind. Die Handlung, die zwischen der Klaustrophobie der eigenen vier Wände und den Hanffeldern Kaliforniens angesiedelt ist, trägt zwar dystopische Züge, erzählt allerdings von aktuellen Szenarien der Ausbeutung und den Chancen virtueller Solidarität. Berit Glanz, geboren 1982, versteht es dabei, die sprachlichen Formen und Finessen des Chats und der digitalen Kommunikation für ihren kritischen Roman zu nutzen und verleiht ihm somit eine außergewöhnlich humoristische Note sowie große Authentizität.

Eine Kooperation mit Kulturelle Aktion Marburg - Strömungen e.V.